Loreto Aramendi

Aktuelles

Organ – Journal für die Orgel, kritisch CD “Transcriptions”

Organ – Journal für die Orgel, kritisch CD “Transcriptions”

„Die in einem kleinen baskischen Örtchen geborene Interpretin liefert hier ein wahres Meisterstück ab“

„Dies allerdings auch dank Aramendis fabelhafter und ganz klar pianistisch geschulter Spieltechnik, die jede Hürde der bisweilen tückisch angelegten Transkriptionen locker nimmt.“

„So werden auch Liszts Funérailles aus den Harmonies poétiques et religieuses (1853) zu einem visionären Ereignis, bekommt Rachmaninows berühmtes Klavier-Prélude cis-Moll ungeahnte Größe und apokalyptische Wucht.“

Choir & Organ, Review 5 * of the CD “Transcriptions”

Choir & Organ, Review 5 * of the CD “Transcriptions”

Crítica de Rupert Gough en Choir & Organ del mes de Noviembre-Diciembre 2017.

„Highly recommended“ […] „Never heard the Cavaillé-Coll of St Ouen handled so adeptly“ […] „Loreto Aramendi gets to the heart of all these pieces with effortless style and considerable flair“ […] Louis Robilliard provides masterful arrangments of works including Rachmaninov’s L’île des morts and Fauré’s suite Pelléas et Mélisande.